Heike Kaiser-Blömker

Praxis für psychosynthetische Wegbegleitung

Einzel- und Paartherapie - Sexualtherapie - Psychoonkologie

Über mich

Wie Sie bereits wissen, heiße ich Heike Kaiser-Blömker. Geboren wurde ich 1968 im Münsterland. Nach einer "normalen" Schullaufbahn, mit Abschluss der Fachhochschulreife, absolvierte ich verschiedene Ausbildungen, heiratete und wurde Mutter von Zwillingen.

So richtig geradeaus verlief mein Leben zu keinem Zeitpunkt. Doch spätestens nach den Zwillingen veränderte sich so ziemlich alles. Mein zweitgeborener Zwilling kam behindert zur Welt und führte mich dadurch in Welten, die ich ohne ihn sicher nie betreten hätte. Beide Kinder lehrten mich schon früh, dass nichts im Leben selbstverständlich ist. Ich lernte auch die kleinen Dinge zu schätzen.

In der ganzen Zeit absolvierte ich weitere Ausbildungen. Es gab die Ausbildung zur Psychosynthesetherapeutin (Bergisch Gladbach), zur beziehungsdynamischen Sexualtherapeutin (Berlin) und zur Heilpraktikerin Psychotherapie (Münster). Außerdem folgte die von der deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Fortbildung in der Psychoonkologie (DKG) (Bonn). Während der ganzen Zeit begleitete mich die Arbeit in der Gemeinschaft für geistige Entfaltung, deren Unterstützung ich mir stets sicher war und bin.

Mittlerweile sind meine "Großen" aus dem Haus. Ich bin in zweiter Ehe verheiratet und wir haben noch einen Halbwüchsigen in unserer Mitte. Die Zeit verändert sich merklich und so auch der Fokus meiner Arbeit. Die Psychosynthese ist mein Zuhause. Die Sexualtherapie fügt sich wunderbar darin ein. Die Lebendigkeit in der Arbeit mit an Krebs erkrankten Menschen empfinde ich als unglaublich bereichernd. Immer mehr komme ich bei mir an und immer deutlicher spüre ich, dass das Leben JETZT ist. Jeder Moment in meinem Leben ist Leben und Sterben zugleich. Jetzt ist nun schon wieder vorbei. Das Leben ist kostbar und vergänglich.

Für mich bietet das Leben jeden Tag eine Möglichkeit, immer wieder neu über mich hinauszuwachsen, mich den Anforderungen zu stellen, mich weiter zu entwickeln. Ziel ist es, am Ende meines Lebens frei von Verwicklungen zu sein, mich völlig entfaltet zu haben (gar einfältig zu werden) und ursprünglich zu gehen.

Mein Leben war und ist bunt. Es gab Höhen und Tiefen und die Erfahrungen daraus möchte ich nicht missen. Erst sie haben die Farben in mein Leben gebracht. Gerne möchte ich das mit Ihnen teilen und Ihnen dabei helfen, Ihre Farben des Lebens sichtbar werden zu lassen.