Heike Kaiser-Blömker

Praxis für psychosynthetische Wegbegleitung

Einzel- und Paartherapie - Sexualtherapie - Psychoonkologie

Heilsames Berühren

Von Vielen wird diese Form der Berührung als „Tankstelle für die Seele“ bezeichnet. Sie erleben, wie es möglich wird, einen Raum der Stille in sich selbst zu finden. Sie lernen Möglichkeiten kennen, in Kontakt mit Ihrem Körper, Ihrem Geist und Ihrer Seele zu kommen.

Durch praktisches Üben und den Austausch unserer Erfahrungen werden Sie vertraut mit der Kraft, die Berührung innehat und entscheiden in jedem Augenblick selbst, wieviel Sie davon zulassen möchten.

Ich glaube daran, dass es eine Kraft gibt, die größer ist als ich, als wir es sind. Für mich trägt diese Kraft den Namen Gott. Für viele andere Menschen mag sie einen anderen Namen tragen, doch der Name ist meines Erachtens nicht wichtig, denn es geht um die Kraft, die von dem Namen ausgestrahlt wird.

Da ich davon ausgehe, dass diese Kraft größer ist als ich, kann ich mich im Vertrauen dieser Kraft hingeben. Sie weiß, was der Mensch, um den es sich handelt, braucht, wie dieser am besten Heilung findet.

Es gab Zeiten in meinem Leben, da brauchte ich Halt und Unterstützung. Gerade bei den Menschen in der Gemeinschaft habe ich diese erhalten. Die Heilbehandlungen waren eine Wohltat und sind es auch heute noch. Die Art der Zuwendung war und ist oft mehr als Trost, sie gab und gibt mir Mut und Hoffnung.

Das heilsame Berühren ist eine Möglichkeit, die gemeinsame Arbeit (vor allem in den Gruppenangeboten) zu bereichern. Meditationen und kleine Wahrnehmungsübungen werden Sie dabei unterstützen, sich selber besser zu spüren, Ihrer inneren Weisheit immer mehr zu vertrauen und bringt Sie in Kontakt mit Ihrem eigenen inneren Heiler.

Auch biete ich Heilbehandlungen als Einzelsitzung an. Sprechen Sie mich gerne darauf an.